Frongasse 30, 53121 Bonn
+49 228 935 935 93
+49 228 935 935 94

Fünf Tipps für Ihren Recruitingfilm

Wie Sie Ihre Wunschkandidaten mit dem richtigen Medium erreichen

Die nächste Generation der Arbeitnehmer strömt langsam, aber sicher auf den Arbeitsmarkt. Und die scheint auf normalem Wege, beispielsweise Stellenanzeigen, nicht erreichbar zu sein. Was kann man stattdessen tun, um diese neuen Fachkräfte anzuwerben? Die Antwort ist scheinbar simpel: Ein Werbespot, ein sogenannter Recruitingfilm. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Sonst kann ein gut gemeinter Film schnell ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen werfen.

Budget definieren

Auch mit einem geringen Budget kann man viel erreichen. Allerdings ist zu bedenken, dass Sie sämtliche Schritte selbst planen müssen. Hat man das noch nie gemacht, ist eine solche Aufgabe oft überfordernd. In diesem Fall lohnt es sich, ein größeres Budget einzuplanen und Profis wie uns zu engagieren. Wir übernehmen für Sie sämtliche Schritte der Filmarbeit und betreuen Ihren Recruitingfilm vom Plan bis zur Veröffentlichung.

Zielgruppe definieren

Ein Film für alle Zielgruppen wird nicht funktionieren. Deshalb überlegen Sie sich schon frühzeitig, welche Bewerber Sie ansprechen möchten. Verschiedene Altersgruppen haben verschiedene Vorstellungen, und auch in den Berufsgruppen gibt es unterschiedliche Charaktere. Ein IT-Fachmann wird anders ticken als ein Bürokaufmann. Es gilt: Je mehr Sie über Ihre Zielgruppe wissen, desto besser schränken Sie das Feld ein. Und desto besser sprechen Sie diese Zielgruppe auch an.

Inhalt planen

Ein guter Film benötigt ein gutes Storytelling, damit die Zuschauer nicht das Interesse verlieren. Ein interessanter Einstieg ist also besonders wichtig für Ihren Recruitingfilm. Die Zuschauer entscheiden schließlich in den ersten zwei Sekunden, ob sie den Film beenden oder weiter schauen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich überlegen, was Sie im Film sagen wollen. Ein gut geplanter Film wirkt hochwertiger als ein Spontanvideo.

Werte vermitteln

Egal in welcher Variante, der Film zeigt den Zuschauern klar, was Sie ausmacht. Sei es Ihr Unternehmen, das Berufsbild in Ihrem Betrieb oder eine offene Stelle, die Sie bewerben. Ein gutes Employer Branding hilft Ihnen enorm, diese Werte zu finden und zu kommunizieren. Versprechen Sie auf keinen Fall an dieser Stelle Dinge, die Sie nicht halten. Wieder ist Employer Branding hier das Zauberwort.

Veröffentlichung planen

Es ist wichtig, schon am Anfang zu wissen, wie Sie den Recruitingfilm veröffentlichen. Das wann und wo sind entscheidende Kriterien für den Erfolg Ihres Projektes. Jüngere Generationen erreichen Sie besonders gut über Social Media, ältere über das Fernsehen oder Karrierenetzwerke. Im Sommer werden Sie mit Ihrem Film weniger Bewerber erreichen als zu anderen Zeiten. Das alles zu wissen und entsprechend zu planen übernehmen wir gern für Sie.

Jetzt anrufen!